Datenschutzerklärung

Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung klärt Nutzerinnen und Nutzer dieses Internetangebots (www.friedrichsheim-eg.de) über die Art, den Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den verantwortlichen Anbieter, die Bewohnergenossenschaft FriedrichsHeim eG, auf dieser Website auf.

Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich in der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und im Telemediengesetz (TMG).

Verantwortliche

Dieses Internetangebot wird betrieben von der

Bewohnergenossenschaft FriedrichsHeim eG
vertreten durch den Vorstand: Manfred Agsten, Klaus Sonderfeld
Prinzenstraße 103
10969 Berlin
Deutschland
Tel.: (030) 698 086-6

Weitere Kontaktinformationen

Datenschutzbeauftragte

Betrieblicher Datenschutzbeauftragter ist Paul Gronert, stellvertretende betriebliche Datenschutzbeauftragte ist Cordelia Grochowski. Die Kontaktdaten entsprechen den oben genannten.

Zugriffsdaten

Der Webspace-Provider der Bewohnergenossenschaft FriedrichsHeim eG erhebt und speichert automatisch Daten über jeden Zugriff auf dieses Angebot in so genannte Serverlogfiles. Zu den Zugriffsdaten, die der Browser des Nutzers bzw. der Nutzerin übermittelt, gehören:

Name der abgerufenen Seite, Datum und Uhrzeit des Abrufs, Browsertyp und -version, Betriebssystem des zugreifenden Geräts, Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite), Name des anfragenden Providers oder Servers.

Diesen Daten können keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Auch werden diese Daten nicht mit Informationen aus anderen Quellen zusammengeführt.

Die Bewohnergenossenschaft FriedrichsHeim eG verwendet die Protokolldaten nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes. Sie behält sich jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die Websites auf den Computern der Nutzerinnen und Nutzer speichern. Cookies dienen generell dazu, Internetangebote nutzerfreundlicher und u.U. auch sicherer zu machen. Diese Website verwendet teilweise Cookies, jedoch ausschließlich für statistische Zwecke (z.B. um die Anzahl der Nutzerinnen und Nutzer zu ermitteln). In keinem Fall kommen Cookies von Drittanbietern zu Einsatz. Auch eine Verfolgung weiterer Aktivitäten der Nutzerinnen und Nutzer im Internet mithilfe von Cookies (auch “Tracking” genannt) findet nicht statt.

Sie können in den meisten Browsern einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden, dass Cookies immer, nur eingeschränkt oder gar nicht gesetzt werden dürfen. Auch das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser ist i.d.R. möglich. Sollten Cookies grundsätzlich deaktiviert sein, kann die Funktionalität von Websites eingeschränkt sein.

Umgang mit personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zurück zu einer Person verfolgt werden können. Dazu gehören der Name, die E-Mail-Adresse oder die Telefonnummer. Personenbezogene Daten werden von der Bewohnergenossenschaft FriedrichsHeim eG nur dann erhoben, genutzt und weitergegeben, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder die Nutzer in die Datenerhebung einwilligen.

Kontaktaufnahme

Wenn Sie der Bewohnergenossenschaft FriedrichsHeim eG eine E-Mail schreiben oder eine Nachricht über eines der Kontaktformulare auf dieser Website schicken, werden Ihre Angaben bis zu sechs Monate lang gespeichert, um die Anfrage und ggf. spätere Nachfragen bearbeiten zu können. Selbstverständlich gibt die Bewohnergenossenschaft diese Daten nicht ohne Einwilligung an Dritte weiter oder verwendet sie für andere Zwecke.

Über die Kontaktformulare der Website an die Bewohnergenossenschaft gesendete Informationen werden verschlüsselt übertragen. Sie können der Bewohnergenossenschaft auch verschlüsselte E-Mails schicken, so dass deren Inhalt für Dritte nicht lesbar ist.

Wohnungsbewerbung

Wenn Sie sich bei der Bewohnergenossenschaft FriedrichsHeim eG um eine Wohnung bewerben, senden Sie uns das ausgefüllte Wohnungsbewerbungsformular. Auch die weiteren Unterlagen können sie uns u.U. vorab senden. Auch hierfür können Sie verschlüsselte E-Mails verwenden.

Die uns im Zuge einer Wohnungsbewerbung zur Verfügung gestellten Unterlagen bzw. persönlichen Daten und Informationen verwenden wir ausschließlich für die Entscheidungsfindung über die Vergabe der Wohnung. Kommt kein Nutzungsvertrag zustande, werden sämtliche Unterlagen umgehend gelöscht bzw. vernichtet. Lediglich das ausgefüllte Wohnungsbewerbungsformular wird spätestens sechs Monate nach Wohnungsvergabe gelöscht bzw. vernichtet. Die Speicherung bzw. Aufbewahrung erfolgt ausschließlich, um die Vergabeentscheidung und die Einhaltung der Vergaberichtlinien für die Gremien der Genossenschaft dokumentieren zu können.

Datenverarbeitung und -nutzung von Mitglieder und Wohnungsnutzerinnen und Wohnungsnutzer

Die Bewohnergenossenschaft FriedrichsHeim eG erhebt persönliche Daten von ihren Mitgliedern bzw. von den Nutzerinnen und Nutzern von Genossenschaftswohnungen, um den satzungsgemäßen Zweck der Genossenschaft zu erfüllen: die Förderung der Genossenschaftsmitglieder vorrangig durch eine gute, sichere und sozial vertretbare Wohnungsversorgung. Konkret dient die Datenerhebung und –verarbeitung dem Zweck der Mitgliederverwaltung und der Verwaltung von Miet- bzw. Nutzungsverhältnissen.

Grundsätzlich werden die erhobenen Daten für die Dauer der bestehenden Mitgliedschaft bzw. des bestehenden Nutzungsvertrags gespeichert. Nach Entfallen der jeweiligen Verarbeitungs- und Nutzungszwecks gelten die einschlägigen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

Mehr dazu: Information zur Datenverarbeitung für Mitglieder und Wohnungsnutzer (PDF-Datei)

Recht auf Auskunft, Löschung und Berichtigungen

Sie haben das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die über Sie gespeichert wurden. Zusätzlich haben Sie das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung personenbezogenen Daten, soweit dem keine administrativen, rechtlichen oder sicherheitsrelevanten Notwendigkeiten entgegen stehen.

Aufsichtsbehörde

Bei Fragen zu den rechtlichen Rahmenbedingungen oder bei Beschwerden wenden Sie sich bitte an die Berliner Beauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit als Aufsichtsbehörde für das Land Berlin.